Barnimer MittelstandsHaus

Mit Unternehmern. Für Unternehmer.

Wir sind das Sprachrohr der Unternehmen im Barnim

0
0

Neuigkeiten

BMH-Treff bei KAPI electronics BmbH

150 150 Barnimer MittelstandsHaus

Am 9. August 2016, 18.00 Uhr, trafen sich die BMH-Mitglieder beim Vereinsmitglied Holger Kalinka in dessen Betrieb KAPI electronics GmbH auf dem Flugplatz Finow. Dei „Märkische Oderzeitung“ widmete dem Treffen einen ausführlichen Bericht mit dem Titel „Nicht nur am Himmel aktiv“.

weiterlesen

Position des Barnimer MittelstandsHauses (Kurzbegriff Kreiswerke)

150 150 Barnimer MittelstandsHaus

Am 15. Juni 2016 tagt der Kreistag Barnim und wird sich zur Frage „Kreiswerke“ entscheiden. Dazu hat sich das Barnimer MittelstandsHaus erneut geäußert. Hier ist das Statement abrufbar: Der Kreistag beschließt am 15. Juni 2016

weiterlesen

Informationen vor Entscheidungen – Kreiswerke ein Muss?

150 150 Barnimer MittelstandsHaus

Die Kreisenergiewerke werden am 30.05.2016 vom Kreisausschuss vorangetrieben. Grundlage ist ein erweitertes Gutachten zur Wirtschaftlichkeit. Nachfolgend einige lose Auszüge – die mehr Fragen als Antworten aufwerfen: Wirtschaftlichkeitsanalyse nach § 92 Abs. 3 BbgKVerf im Hinblick auf die Errichtung von Kreiswerken im Landkreis Barnim (PricewaterhouseCoopers Legal Aktiengesellschaft Rechtsanwaltsgesellschaft vom 02.02.2016 – eine lose Zitatensammlung (Überschriften hinzugefügt)…

weiterlesen

Zu Gast in der Tischlerei Herrmann am 19. April

150 150 Barnimer MittelstandsHaus

Viele Mitglieder des BMH trafen sich am 19. April 2016 bei ihrem Mitglied Tischlermeister Michael Herrmann in der J.-F.-A.-Borsig-Str. 4. Tischlermeister Herrmann zeigte mit berechtigtem Stolz seinen Betrieb. Schwerpunktmäßig ist die Firma als Bau- und Möbeltischlerei ausgerichtet. Ob Fenster, Möbel oder Küchen – alles ist unter Beachtung der konkreten Kundenwünsche machbar. Dies hat auch dazu…

weiterlesen

BMH setzt Akzente für lebensnahe Bildung

150 150 Barnimer MittelstandsHaus

Das Barnimer MittelstandsHaus hat seit Längerem Ideen entwickelt, um eine sogenannte „Geldschule“ in Gang zu setzen – langer Atem wurde bewiesen, um nun das erste Projekt in Gang zu bringen. Die „Märkische Oderzeitung“ stellt in einem detaillierten Artikel das Projekt vor.  

weiterlesen